Update vom 18.04.2020

Wie ihr sicher in den Medien erfahren habt, werden Outdoor-Sportstätten langsam freigegeben. Auch Leistungssportler dürfen wieder trainieren.

Gestern gab es ein Schreiben des Verbands über die Regularien für Taekwondo. Leider sind Indoor- und Kampfsportarten generell noch nicht freigegeben, es darf hier kein Training stattfinden. Ab Anfang Mai wäre ein Outdoortraining in Kleingruppen bei Gewährleistung des Mindestabstands (d.h. kein Partner- oder Kontakttraining) gestattet. Was eine Kleingruppe ist, wurde nicht definiert. Ich gehe aber davon aus, mehr als 6-8 Personen sind das sicher nicht.

Nach dem heutigen Video-Vorstandsmeeting hat der Vorstand beschlossen, ab Mai KEIN solches Outdoortraining anzubieten. Taekwondo ohne Partnertraining / Kontakt kann u. E. nach nur sehr eingeschränkt durchgeführt werden. Bei Outdoor Kindertraining kann die Einhaltung des Mindestabstands aus unserer Sicht nicht garantiert werden. Daher werden wir mit dem Kindertraining mindestens warten, bis die Schulen wieder öffnen.

Eventuell versuche ich für Freitag ein erstes Onlinetraining mit euch zu machen, Infos gibt es im Laufe der Woche!

Update vom 03.04.2020

Ja, wie zu sehen, ist die Halle immer noch verwaist und noch ist kein Ende in Sicht. Einzelne Sportler haben schon "Heimweh" nach dem Dojang...

Im Vorstand hatten wir schon 2 Videokonferenzen um über die Situation für die Vereinsmitglieder zu beraten. Wenn Interesse besteht, wäre es eventuell möglich, ein Online Video-Trainig anzubieten. Außerdem könnte man sich per Videokonferenz so mal treffen, sozusagen ein Vereinsabend. Vorausgesetzt, es haben genügend Mitglieder daran Interesse? Schreibt uns, ob diese Möglichkeiten was wären: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ursprünglicher Text vom 12.03.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um Corona und Masern in Uttendorf haben wir nach reichlicher Überlegung und ärztlichen Rat, im Vereinsvorstand den Beschluss gefasst, dass wir den Trainingsbetrieb aussetzen bis sich die Lage wieder entspannt hat.
Wir bedauern diese Maßnahme sehr, denken aber dass dies in dieser Situation ein vernünftiger Schritt ist um verantwortungsvoll auf die gegebenen Umstände zu reagieren.
Sobald wir wissen, wann wir den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen, werden wir es euch über WhatsApp, E-Mail und hier auf der Homepage mitteilen.

Der Vereinsvorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern eine möglichst ruhige und gesunde Zeit in den nächsten Wochen!